Projekt Beschreibung

Corporate Design.

Kloster Wiedenbrück

Ein ehemaliges Franziskanerkloster öffnet seine Pforten.

Im April 2019 beschloß die Deutsche Franziskanerprovinz einige ihrer Klöster zu schließen – dazu gehörte auch das Kloster in Wiedenbrück. Zum Glück gab es einige Wiedenbrücker, die sich engagiert Gedanken über eine zukünftige Nutzung und eine Öffnung für alle Menschen machten. Ein neues Projekt war geboren: Die Gründung einer gemeinnützigen Genossenschaft für den Kauf und Betrieb des Klosters Wiedenbrück und ein Raum für Begegnung und Kultur. Ziel ist es, die Erinnerung an die 375-jährige Tradition der Franziskaner in Wiedenbrück zu bewahren und den Ort als Spielraum für soziale, spirituelle und kulturelle Begegnungen zu beleben. Seitdem wächst das Projekt.
mavrogiannis + nordwald begleiten das Kloster im Bereich Grafikdesign.

 

Iris Mavrogiannis gestaltete das Logo des Kloster Wiedenbrück. Die Bildmarke wurde von den Bögen der angrenzenden Kirche inspiriert. Als Hausfarbe fiel
die Wahl auf ein frisches Grün – stand doch der idyllische Klostergarten am
Anfang des Projekts.

Corporate Design für den
Klostergarten Wiedenbrück

Jahrelang der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist der Klostergarten ein echtes Kleinod mitten im Herzen von Wiedenbrück. Der Garten besteht aus einem Geviert mit kreuzförmig angelegten Wegen, einem Laubengang einem Gartenhaus, einer größeren Rasenfläche mit Gehölzen, Sitzplatz und Brunnen.

Die mit Buchsbaum eingefassten Wege gliedern den Garten in vier Nutzgartenbereiche, die in traditioneller Weise bewirtschaftet werden: Einem Blumengarten, einem Gemüsegarten, einem Gemüsegarten mit Frühbeeten, Kräutern und kleinem Gewächshaus und mit einem tollen Obstgarten.

Ein Auftritt für Klostergarten stand am Anfang unserer Arbeit für das Kloster Wiedenbrück. Wir gestalteten das Logo und eine Website, die mit schönen Bildern von den Jahreszeiten im Klostergartens lebt. Mittlerweile ist der Klostergarten lebendig geworden. Er ist regelmäßig geöffnet und es gibt ein Bewegungsprogramm.